Herzlich Willkommen auf unserer Webseite

Wir vom Verein BG45 Hartz4-Netzwerk-Essen e.V. freuen uns, dass Sie unsere Seite besuchen
und heißen Sie bei uns

Herzlich Willkommen

Das BG45 Hartz4-Netzwerk-Essen e.V. ist ein gemeinnütziger Verein in Essen und bei „Der Paritätische in Essen“ Mitglied. Als solcher hat er es sich zur Aufgabe gemacht, jenen Hilfe zur Selbsthilfe anzubieten, die benachteiligt sind. Unser Schwerpunkt liegt bei den Bezieherinnen und Beziehern von Leistung nach SGB II, gemeinhin als Hartz IV bekannt. Näheres zum Verein und wie Sie uns unterstützen können erfahren Sie auf der Seite Über uns.

Weiterlesen

Corona-Unterbrechung der Beratung in den Beratungsstellen

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Beratungssuchende,

lange und ernsthaft habe ich überlegt, wie man sich in der aktuellen vierten Welle der Corona-Pandemie hinsichtlich der Vor-Ort-Beratung in den Beratungsstellen richtig und verantwortungsvoll verhält. Beratung muss es geben, denn trotz Corona geht das sonstige Leben weiter, Rechnungen, Einkäufe, Mieten müssen gezahlt werden. Darum kann die Prüfung von Bescheiden des JobCenters Essen nicht völlig entfallen. Die Akademie der Wissenschaften Leopoldina, das Robert-Koch-Institut, Teile der Politik und nicht zuletzt namhafte Virologen setzen neben Erst- und Zweitimpfen sowie Boostern auch auf möglichst weitgehende freiwillige Kontaktbeschränkungen, um einen allgemeinen Lock-Down und die Überlastung der Krankenhäuser zu vermeiden. Aktuell sorgt größtenteils die Delta-Variante für über 50.000 tägliche Neuinfektionen. Statistisch gesehen sterben einige hundert dieser 50.000. Omikron ist in Deutschland angekommen und in seinen Folgen bisher nicht absehbar. Impfdurchbrüche wurden bekannt.

Vor diesem Hintergrund sehe ich mich gezwungen die persönliche Beratung vor Ort – betroffen sind all meine Beratungsstellen – bis auf weiteres einzustellen. Ob es zu verantworten ist die Beratung vor Ort wieder aufzunehmen prüfe ich ab der zweiten Januar Woche 2022.

Allerdings ist, wie oben dargestellt, nicht allein der Gesundheitsschutz wichtig, sondern auch, dass weiterhin Beratung und Vertretung gegenüber dem JobCenter Essen stattfinden kann. Darum biete ich – ausschließlich für Probleme mit dem JobCenter ESSEN – die Beratung erneut auf digitalem Weg an. Anfragen können, ebenso kostenfrei wie in den Beratungsstellen, mit Unterlagen im Anhang und mit einer Angabe einer Telefonnummer an widerspruch@rechtsanwalt-essen.info gerichtet werden. In der Regel folgt ein Rückruf für ein kostenfreies telefonisches Beratungsgespräch. Der Anruf kommt wegen HomeOffice per Handy mit der Nummer -444 am Ende. Selbstverständlich können Unterlagen auch per Post übersandt werden.

Alle Beratungsuchenden, die die mich bereits persönlich kennen, aber auch jene die erstmals Fragen haben, können sicher sein, dass auch auf dem Online-/Telefonweg eine ausführliche und kompetente Beratung erfolgt. Auch Zuschriften an das JobCenter, Widersprüche, Überprüfungsanträge etc., können wie gewohnt in die Wege geleitet werden.

Die Entscheidung zur Unterbrechung der Vor-Ort-Beratung fällt mir nicht leicht, ist aber die einzige, die ich in der jetzigen Situation verantworten kann, wofür ich um Verständnis bitte.

Ihnen Allen wünsche ich eine friedliche Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein hoffentlich beseres Jahr 2022. Vor allem aber GESUNDHEIT

Carsten Dams
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Sozialrecht

Und da waren’s wieder vier …

Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, das Rechtsanwalt Carsten Dams mit seiner Beratungsstelle Essen-Zentrum ab dem 8.9.2021 wieder mit der Beratung bei seinen freundlichen Gastgebern im Weigle-Haus neu beginnen kann. Damit sind nun bereits vier seiner Beratungsstellen wieder besuchbar.

Die Beratung findet jeden Mittwoch von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr statt. Bitte erscheinen Sie frühzeitig und bitte bringen Sie ihre vollständigen Unterlagen zur Beratung mit.

Wiederaufnahme der Sozialrechtsberatung in Steele

Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe Beratungssuchende,

ich freue mich Ihnen mitteilen zu dürfen, das ich Ihnen die Sozialrechtsberatung nun auch wieder in Steele anbieten kann. Ab dem 20. August 2021 jeweils Freitags in der Zeit von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr können Sie mich im Steeler Archiv auf dem Hünninghausenweg 96 aufsuchen. Frühes Erscheinen ist sinnvoll, da die Anzahl der möglichen Beratungsgespräche durch die Zeit begrenzt ist. Wie auch früher berate ich als Rechtsanwalt und Fachanwalt für Sozialrecht selbst.

Da Corona nach wie vor unseren Alltag mitbestimmt, besteht bis auf Weiteres eine Maskenpflicht sowie das Abstandsgebot. Ebenso ist die Anzahl der Personen, die sich im Wartebereich des Steeler Archivs aufhalten, begrenzt. Aus diesem Grund richtet sich die Möglichkeit der persönlichen Beratung vor Ort schwerpunktmäßig an jene, die keine Möglichkeit haben ihr Anliegen per E-Mail an mich heranzutragen. Auch ist momentan die Beratung ausdrücklich nur für Kunden des Essener JobCenters bestimmt. Die ehrenamtliche Beratung wird außschließlich zu Problemen mit Leistungen oder Forderungen des JobCenters angeboten.

Wenn Sie bisher den Kontakt über E-Mail nutzen konnten, bitten ich Sie herzlich darum, dies bis auf Weiteres weiterhin zu tun, um so die Beratungsstellen zu entlasten. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Alle weiteren Informationen über die Beratungsstellen finden Sie wie gewohnt auf dieser Seite. Über die Terminübersicht können Sie entnehmen welche Beratungsstellen zu welchen Zeiten wieder zur Verfügung stehen.

Freuen wir uns auf ein Stück Normalität, Beratung kann helfen!

Mit besten Grüßen

Carsten Dams
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Sozialrecht

Wiedereröffnung Beratung RA Häußler in Essen-Huttrop und Essen-Borbeck

Die Sozialrechtsberatungen von Rechtsanwalt Jan Häußler in Essen-Huttrop sowie in Essen-Borbeck finden wieder statt. Immer mittwochs in der Zeit von 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr steht Ihnen Rechtsanwalt Häußler in Essen-Huttrop auf dem Camillo-Sitte-Platz 3 zur Verfügung und immer freitags ebenfalls von 9:00 Uhr bis 11:oo Uhr in Essen-Borbock auf dem Borbecker Platz 5.

Rechtsanwalt Jan Häußler weißt darauf hin, das in der Zeit von 9:00 Uhr bis 9:15 Uhr die Anmeldung zur Beratung stattfindet. Wer sich innerhalb dieser Zeit nicht angemeldet hat, kann an dem betreffenden Tag leider keine Beratung in Anspruch nehmen. Diese Regelung gilt für alle seiner Beratungsstellen.

Wiederaufnahme der Sozialrechtsberatungen in Kray und in der Innenstadt

Sehr geehrte Damen und Herren,
Liebe Beratungssuchende,

es gibt gute Neuigkeiten! Ab dem 15.06.2021 wird die Beratung in der Severinstraße 1, Dienstags in der Zeit von 13:30 Uhr bis 16:30 Uhr, wieder aufgenommen. Ebenso findet ab dem 16.06.21 die Beratung Mittwochs im Begegnungszentrum Kraysel in Essen-Kray in dem Heinrich-Sense-Weg 25, in der Zeit von 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr, wieder statt. Wie auch früher berate ich als Rechtsanwalt und Fachanwalt für Sozialrecht selbst.

Corona bestimmt jedoch nach wie vor unseren Alltag und das schlägt sich auch auf die Beratungsstellen nieder. Neben einer Maskenpflicht und Abstandsgebot ist auch die Anzahl der Personen, die sich im Wartebereich der jeweiligen Beratungsstellen aufhalten können, begrenzt. Aus diesem Grund richtet sich die Möglichkeit der persönlichen Beratung vor Ort schwerpunktmäßig an jene, die keine Möglichkeit haben ihr Anliegen per E-Mail an mich heranzutragen. Auch ist momentan die Beratung ausdrücklich nur für Kunden des Essener JobCenters bestimmt.

Wenn Sie bisher den Kontakt über E-Mail nutzen konnten, bitten ich Sie herzlich darum, dies bis auf Weiteres weiterhin zu tun, um so die Beratungsstellen zu entlasten. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Alle weiteren Informationen über die Beratungsstellen finden Sie wie gewohnt auf dieser Seite. Über die Terminübersicht können Sie entnehmen welche Beratungsstellen zu welchen Zeiten wieder zur Verfügung stehen.

Freuen wir uns auf ein Stück Normalität, Beratung kann helfen!

Mit besten Grüßen

Carsten Dams
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Sozialrecht

Ausfall der Sozialrechtsberatungen

Auf Entscheidung der Kirchengemeinden und der Stadtverwaltung finden folgende Sozialrechtsberatungen, bis auf Weiteres, nicht statt:

  • MONTAG: OFFENE HARTZ4-RECHTSBERATUNG ALTENDORF, OHMSTRASSE 9, VON 9:30 UHR BIS 11:30 UHR
  • MONTAG: OFFENE HARTZ4-RECHTSBERATUNG RÜTTENSCHEID – VILLA RÜ, GIRARDETSTR. 21, VON 14:00 UHR BIS 16:00 UHR
  • MITTWOCH: OFFENE HARTZ4-RECHTSBERATUNG Kray, HEINRICH-SENSE-WEG 25, VON 9:30 UHR 11:30 UHR
  • MITTWOCH: OFFENE HARTZ4-RECHTSBERATUNG ZENTRUM – (ACHTUNG VORÜBERGEHEND ANDERER ORT!) IM HEINZ-RENNER-HAUS (BÜRO DER BG45), SEVERINSTRASSE 1, VON 15:00 UHR BIS 17:00 UHR
  • FREITAG: OFFENE HARTZ4-RECHTSBERATUNG STEELE – (ACHTUNG VORÜBERGEHEND ANDERER ORT!) IM STEELER ARCHIV, HÜNNINGHAUSENWEG 96, VON 9:00 UHR BIS 12:00 UHR