Fehlende „Bescheinigung über Leistungsbezug zur Vorlage bei der GEZ“

Essen ist Optionskommune und schwups ist die „Bescheinigung über Leistungsbezug zur Vorlage bei der GEZ“ weg

Seit dem 01.01.2012 ist  Essen Optionskommune und somit hat sich auch der Briefkopf der JobCenter geändert: Stadt Essen – Stadtamt 56 – (JobCenter Essen). Die zuständigen JobCenter in der Anschrift bleiben jedoch wie gehabt. Damit verbunden ist die technische Umstellung, neue Software, und beschert den Hartz4-Berechtigten wieder einmal mehr Laufereien, denn:

Die „Bescheinigung über Leistungsbezug zur Vorlage bei der GEZ“ werden nicht mehr zusammen mit dem Bewilligungsbescheid ausgestellt und übersandt. Diese muss – nach telefonischer Auskunft vorübergehend??? – bei den JobCentern beantragt und abgeholt werden.

Wichtig ist, dass der Fristablauf zur Befreiung von Rundfunkgebührenpflicht bei der GEZ nicht vergessen wird. Vorsorglich kann man einen „vorsorglichen Antrag auf Befreiung“ bei der GEZ stellen und die Bescheinigung nach reichen. Sollte der Antrag nicht fristgerecht bei der GEZ eingehen, erhebt die GEZ die Rundfunkgebühren.

Tagged , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

5 Antworten zu Fehlende „Bescheinigung über Leistungsbezug zur Vorlage bei der GEZ“

  1. Chr.Ansorge sagt:

    Ich habe meine bescheinigung für GEZ bekommen ,hab einfach nachgefragt und die bescheinigung anstattlos bekommen

  2. Tom sagt:

    Stell Dir vor……35000 ALG 2er aus Essen wollen Ihre GEZ- Bescheinigung auf´m Amt persönlich abholen. Tolle Optionskommune. Die Qualifikation und Organisation der Mitarbeiter erscheint doch ziemlich fraglich?

  3. Hajo sagt:

    Ach, da hat man es in Essen ja noch gut. Bei dem Jobcenter Lippe gibt es gar keine Bescheinigungen mehr. Mann muss den ganzen Bewilligungsbescheid kopieren, beglaubigen lassen und die beglaubigte Kopie an die GEZ schicken – kostet ordentlich lauferei (vor allen hier auf dem Land sind die Wege lang und ÖPnV ist schlecht) und das Kostet schon 90 Cent Porto – Super 😉
    Und der Datenschutz wird auch mit Füßen getreten.

    Und auch die Ausrede – Software ist Schuld
    Grüße aus Lippe (Ostwestfalen)

  4. Silli sagt:

    Ich hab meine Bescheinigung bis heute nicht 🙁 hatte aber in weiser Voraussicht eine beglaubigte Kopie verschickt. Hoffe dass es beim nächsten Weiterbewilligungsbescheid dabei ist!!
    Viel schlimmer finde ich aber dass man bei der Krankenkasse abgemeldet wurde und nicht neu gemeldet wurde :-(( Dies bringt zusätzliche Laufereien und kostet Nerven !

  5. Erik sagt:

    Ich hab dem Jobcenter eine Email ueber den Sachverhalt geschickt und 7 Tage spaeter hatte ich den GEZ Bescheid im Postkasten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
27 + 9 =