So geht es nicht weiter, Herr Renzel

Auf dem Ersten Essener Erwerbslosenplenum am 14.Dezember 2012 kam die Idee auf und wurde sogleich beschlossen, unser aller Chef einen Einblick in die uns wohlbekannten Drohungen zu gewähren. Das Schreiben dürfte Herr Renzel heute erhalten haben.

Sanktionsbescheid für Herrn Renzel

Wer aufmerksam liest und meint doch einen Fehler gefunden zu haben, ne, ist so gemeint.

Und hier ist noch eine Zusammenfassung unseres Treffens. Erstes Essener Erwerbslosenplenum

Das Zweite Plenum findet statt am 22.März 2013 um 16 Uhr, wieder im Heinz-Renner-Haus in der Severinstr.1.

Wir werden den Termin noch einmal veröffentlichen und unseren Gast zu dem Thema Umschulung/Weiterbildung bekannt geben.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

2 Antworten zu So geht es nicht weiter, Herr Renzel

  1. Bärbel sagt:

    Ich bin wirklich gespannt, wie Herr Renzel darauf reagiert.

  2. Frank Buescher sagt:

    Der sagt sowieso nix. Der antwortet nicht mal auf persönlich an ihn gerichtete Emails. Bildung hat der mit der Mistgabel gefressen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
12 + 15 =